Was sind Nischenprodukte?

Nischenprodukte gehen auf ein ganz bestimmtes Problem ein. Auf ein Problem, das viele Menschen haben. Dieses Nischenprodukt löst genau dieses Problem. Das Produkt selbst kann folgendes sein:

  • E-Book
  • Audiokurs
  • Videokurs
  • physisches Produkt
  • Dienstleistung
  • Coaching

Sehr beliebt sind digitale Produkte und E-Learnings wie E-Books und Videokurse. Die Produktauslieferung ist sehr einfach und die Kosten sind sehr gering. Folglich kannst du fast alle Prozesse automatisieren. Aus diesem Grund ist das Thema Nischenprodukte und Nischenmarkt für viele ein so sehr spannendes Thema.

Wir sprechen hier von passivem Einkommen. Nachdem du dich für Nischenprodukte interessierst, ist das sicherlich ein interessanter Aspekt für dich.

Nischenprodukte finden

Hast du schon ein Nischenprodukt, das du empfehlen oder verkaufen möchtest? Falls ja, herzlichen Glückwunsch!

Wenn du noch diesbezüglich noch nach Ideen suchst, solltest du dir den Nischenmarkt etwas genauer ansehen. Eine konkrete Empfehlung wäre an dieser Stelle nicht angebracht. Wenn alle Leser dieses Artikels dieser Empfehlung folgen würde, hätte niemand von euch wirklich Freude damit.

Allerdings gibt es 2 Bereiche, einer davon ist interessant:

  • Spaß-Märkte
  • Problem-Märkte

Vergiss den Spaß-Markt, hier ist es sehr schwer, Nischenprodukte zu verkaufen. Deshalb solltest du dir eine Nische in einem Problem-Markt suchen. Suche nach einem Problem, dass du für viele Menschen lösen kannst. Je mehr Menschen dieses Problem haben, umso besser.

Im Folgenden möchte ich dir ein paar Denkanstöße geben:

  • Was kannst du besser als andere Menschen?
  • Wobei fragen dich andere Menschen um Rat?
  • Welche Dinge interessieren dich besonders stark?
  • Worin bist du Experte?
  • Frage deine Freunde worin sie deine Stärken sehen.

Wenn du dich mit diesen Fragen beschäftigst, werden dir viele interessante Ideen in den Sinn kommen. Zudem solltest du deine Ideen sofort in ein Ideenbuch schreiben, denn später vergisst du diese tollen Gedanken schnell wieder.

Nischenprodukte erstellen

Wenn du dich für einen Nischenmarkt entschieden hast, stehen dir grundsätzlich 2 Möglichkeiten zur Verfügung:

  • fremde Produkte empfehlen
  • eigene Produkte erstellen

Auf diese beiden Möglichkeiten möchte ich etwas genauer eingehen:

fremde Produkte empfehlen

Eine Möglichkeit besteht darin, dass du fremde Produkte empfiehlst und dafür eine Provision bekommst. Der Fachbegriff dafür lautet Affiliate-Marketing. Sobald ein Interessent über deinen Affiliate-Link ein Produkt bestellt, bekommst du eine Provision dafür.

Der Affiliate-Link ist ein spezieller Partnerlink, der dir zugeordnet ist. Im Gegensatz zur folgenden Möglichkeit ist diese die einfachere, mit weniger Arbeit.

eigene Produkte erstellen und verkaufen

Dementsprechend besteht die zweite Möglichkeit darin, eigene Produkte zu erstellen und diese zu verkaufen. Zum Beispiel kann das folgendes sein:

  • E-Book
  • Audiokurs
  • Videokurs
  • physisches Produkt

Im Vergleich hast du bei dieser Möglichkeit natürlich einen deutlich größeren Aufwand. Die Verdienstmöglichkeiten sind dementsprechend allerdings auch deutlich größer. Zudem bist du unabhängig, da du von niemandem abhängig bist.

Quelle

Fazit

Du hast etwas gefunden, wo du der absolute Experte bist? Ein Nischenprodukt. Was zwar eine kleine, aber wohlhabende Kundenschicht besitzt. Gerade bei dieser Kundschaft reicht es nicht aus einfach nur ein Experte unter vielen zu sein, sondern DER Experte. Diese Kundschaft erwartet ständig etwas besonderes. Wie du diese Kundschaft erreichst und überraschen kannst, zeigt dir Ralf schmitz in seinem Webinar.