Willst Du mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben?
Dann höre auf zu arbeiten und ziehe in den Wald!

Klicke hier und sichere Dir jetzt kostenlos mein Arbeitsbuch zu mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben – Die ersten 5 Jahre!

t

Was muss ich beachten?

In meinen Podcast geht es um mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben. Viele Podcasts beschäftigen sich mit der Selbstständigkeit, mit dem Ziel: Wie komme ich in kurzer Zeit zu möglichst viel Geld? Vor 30 Jahren bin ich genau mit dem Ziel “wie kann ich schnell Geld verdienen?” gestartet. In meinem Podcast lernst du mehr Zeit für Dich und deine Familie zu haben, trotzdem Geld zu verdienen und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

l

Wie fange ich an?

Genau diese Frage stellt sich jeder. Die Frage ist falsch gestellt. Sie muss lauten: Was möchte ich im Leben erreichen? Nicht in einer Woche, in einem Jahr, sondern in meinem Leben. Ausgehend von diesen Zielen baut sich alles Weitere auf. Wie fange ich mit der Selbstständigkeit an? Wie werde ich zum Unternehmer? Wie komme ich von der Selbstständigkeit zum Unternehmertum? Über diese Frage kläre ich Dich in meinem Podcast auf.

Selbstständigkeit und Corona

So traurig Corona auch ist, hat es doch in jedem Fall etwas Gutes. Endlich beschäftigen sich mehr Selbstständige und Unternehmer mit der digitalen Welt. Nach der Corona Krise wird nichts mehr so sein wie früher, auch 70 oder 80 jährige werden im Internet präsent sein. Reine analoge Firmen, sowohl im Dienstleistungs-, wie auch im Einzelhandelssektor haben nur eine Chance, wenn sie sich auf die digitalen Herausforderungen der Selbstständigkeit und des Unternehmertums einlassen.

Der Podcast für Selbstständige und Unternehmer! Höre auf kostbare Lebenszeit zu verschwenden. Hier ist Dein Weg zu mehr Zeit – mehr Geld – mehr Leben.

  • Dein Weg zu mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben
    von Jenz

    https://jenz.tvhttps://unternehmen-gruenden-ohne-geld.de Die meisten Menschen machen sich genau aus diesen Gründen Selbständig! Sie wollen mehr Zeit mehr Geld mehr Leben! Wo liegt das Problem? Sie enden in weniger Zeit weniger Geld weniger Leben! Warum? Genau auf diese Frage möchte ich eingehen! Ja ich kenne so viele habe auch schon manchen begleitet und es genau aus diesem Grund selbst getan! Warum? Ich wollte mein eigenes Ding machen! Schnell so in 10 Jahren Millionär! Ja ich wusste es wird schwer! Ich muß ganz viel Arbeiten und dann wird es schon! Falsch ich war Millionär und habe es nicht mal vor lauter Arbeit gemerkt! Das FA hat es mir dann geschrieben bei der Steuer die ich zu zahlen hatte. Was leider nicht ging.Ich hatte doch alles sehr schnell abbezahlt! Die Autos und die Mitarbeiter. Ja bei der Steuer habe ich es bei einer sehr großen(zu großen)Steuerberatung belassen! Es war ein Fehler von mir! Ja ich hätte es wissen müssen! Ich hätte die Zahlen überprüfen müssen. Doch ich war zum dumm und erhrlich auch zum faul. Lieber fuhr ich 10000 von Kilometern durch das Land. Na das ende könnt Ihr Euch sicher denken! Die Insolvenz. Nein nicht vom FA es waren andere Stellen. Nun hatte ich 7 Jahre Zeit mich mit meinen Fehlern zu beschäftigen. Doch auch die Zeit ging vorbei! Neues Jahr neues Glück. Ich war der Meinung nun fast alles zu wissen. Doch wieder falsch. Es kam wie es kommen mußte. Ich kümmerte mich um fast alles selber. Gab es ein Problem ich war die Lösung. Ja auch das ging leider nicht so gut aus! Insolvenz mangels Masse abgewiesen. Da stand ich nun ! Was war mit dem Traum mehr Zeit mehr Geld mehr Leben geworden! Nichts. Jetzt hatte ich die klasse Idee,endlich nichts mehr zu tun. Ja genau ich erschaffe eine kleine Firma die für mein Lebensunterhalt auf niedrigem Niveau für meine Verbindlichkeiten und mein Leben sorgten. Ich war da so um die 50 Jahre. Nun hatte ich zwar ein sehr großes Wissen nur leider auch viel Zeit. Ich hielt es genau zwei Jahre durch.Dann wog ich 115 kg und schnaufte beim Treppensteigen. So konnte es einfach nicht weiter gehen. Viele würden jetzt sagen was möchtest du mehr? Das war doch immer dein Ziel! Mehr Zeit mehr Leben. Ist das wirklich ein Ziel? Nein! Es ist langweilig und sehr frustrierend. Was soll da noch kommen? Ein Leben gerade so? Irgend wie war es mir zu wenig. Ich war doch noch nicht Tot! Warten auf den Tod war mir auch zu langweilig. Ich hatte mehr als 25 Jahre gelernt mich verbessert und alles umsonst? Nein so wollte ich nicht enden! Was tun? Ein paar neue Aufgaben suchen? Genau das tat ich! erstens Gewicht runter. zweitens mehr Sport drittens im Geschäft noch mehr erreichen! Wie? Wo war der Traum mehr Geld geblieben? Ja ich hatte doch fast alles Versucht sogar das Traden an der Börse.Nein nicht mal kurz sondern fasst 8 Jahre lang. Auch das hat mir damals nicht geholfen!(Eigentlich doch schade in kurzer Zeit reich werden)! Nein das waren alles zwar gute Ansätze nur leider brachten sie mich auch nicht weiter! Das mit dem Gewicht habe ich geschafft!Das mit dem Sport auch(es war schrecklich)Egal geschafft ist geschafft. Es gab immer nur einen Satz für mich! Aufgeben gibt es nicht! Jetzt endlich habe ich meine Leidenschaft und Aufgabe gefunden nach 30 Jahren! Ich möchte dir helfen nicht dieselben Fehler zu machen.Nein ich möchte dich mit meiner Erfahrung zum mehr Zeit mehr Geld mehr Leben bringen. Heute helfe ich jungen Menschen aus meiner Umgebung nicht dieselben Fehler zu machen! Gerne beteilige ich mich an ihren Firmen wenn sie so wie ich den Weg zum mehr Zeit mehr Geld mehr Leben gehen möchten! Sehr gut wäre es wenn ihr mal meine Webseiten besucht da könnt ihr mehr von mir Erfahren. Heute gebe ich Euch die Möglichkeit mir zu sagen welche Themen Dir wichtig sind!(keine Steuer und Rechtsberatung) Los geht es mit Euren Fragen!Geht auf meinen Seiten oder fragt mich per PM 1000Geld@gmail.com! Danke sagt Jenz

  • Mein Azubi Alex Teil 2
    von Jenz

    Alex ist mein Azubi. Ich zeige ihm den Weg der Selbstständigkeit hin zum Unternehmertum. Erste Hindernisse stellen sich bereits in seinen Weg, die er sicherlich überwinden wird. Welche das sind erfährst Du im Podcast.

  • Podcast - In 10 Jahren zu mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben #5
    von Jenz

    Ich habe großes Glück, meine Frau macht es. (Wenn sie es mal nicht schafft, hat sie einen Zettel geschrieben und es ein bis zwei Tage später eingetragen) Eine Zeile: Einnahmen, Ausgaben, Bestand, ganz leicht eigentlich. Datum Einnahmen Ausgaben Bestand Beispiel: 25.08.2020 50,- € Geschenk von Oma 10,- € Zigaretten 40,- € Doch bei Ausgaben wirklich alles, was von den Konten abgeht, was du im Rewe gekauft hast und was du sonst so bezahlt hast und sei es nur ein Busfahrschein. Eben alles vom Tag. Was für ein Aufwand? Nein, eigentlich nicht. Es braucht höchstens 30-40 Minuten am Tag. Mal etwas länger, wenn du es zwei Tage nicht getan hast. Doch es ist so wahnsinnig wichtig! Durch das ständige Beschäftigen mit den Zahlen merkst du bald, wofür du all das Geld ausgibst. Du lernst auch, dir immer den Kassenbon geben zu lassen, was später einmal sehr wichtig sein wird. Erst jetzt merkst du, bei der Arbeit mit deinen Zahlen, was für große Einsparungen möglich sind. Ein Zeitungsabo für Zeitungen, die du gar nicht liest, dann jeden Tag ein To-Go Kaffee für 3,50€, der nicht mal gut schmeckt. Die Pizza, ein Essen am Dönerstand und all die kleinen Sünden. Nein, du sollst nicht auf alles verzichten, nur einfach mal sehen, wo dein Geld so bleibt. Finde doch kleine Alternativen, koche selbst. Du kannst es nicht, also lerne. Ich kann aus einem Blumenkohl für 3€ drei Gerichte zaubern: Blumenkohl gebraten, Blumenkohl zum Überfüllen, Blumenkohlsuppe. Es soll kein Kochbuch werden, nur eine Hilfe. Sehr schnell wirst du in der Lage sein, 10% zu sparen. Nur das ist doch mit Aufwand und Zeit verbunden. Richtig. Hast du wirklich geglaubt, es ist leicht und ein Kinderspiel? Wenn du nicht mal diese kleine Aufgabe in den Griff bekommst, hör auf zu lesen, verschenke das Buch. Der weitere Weg braucht Fleiß und Disziplin und das nicht nur für ein Jahr, sondern ein Leben lang. Das sollte dir von Anfang an klar sein. Im Leben wird uns nichts geschenkt. Die ersten Aufgaben sind gelöst! Du weißt jetzt deine Stärken und Schwächen, kennst deine finanzielle Lage. Nun noch eine neues Buch, was du unbedingt brauchst! _________________________________________________________ Das ist sehr wichtig, bitte fülle die Tabelle in dem Buch jeden Monat aus. Ich tue es immer zum Ende des Monates am letzten Tag. So kannst du sicher sein, immer einen genauen Überblick zu haben. Tabelle über Vermögenswerte: Monat, Bar, Konto, Vermögenswerte (Fonds, Aktien, Sparplan, Sparbuch, Geldanlagen) Minus Verbindlichkeiten (Autorate, Hypothekenkredite, Konsumschulden) An dem Wert kannst du genau sehen, wo du stehst. Nach einem Jahr weißt du, ob du es geschafft hast ein Jahr lang 10% deiner Einnahmen zurück zu legen. Was bist du für ein Held! Das erste Jahr ist geschafft und schon wieder eine Tabelle. Jahresabschluss! Vermögen, Verbindlichkeiten, Bestand, Ziel! So siehst du gleich, ob der Weg richtig ist! Es ist so wichtig all die Bücher anzulegen und mit deiner Hand auszufüllen. Nur so geht es! Bist du noch motiviert? Sehr schön! Was macht die Gesundheit, der Sport, das Essen? Alles gut? Klasse! Jetzt gehen wir das nächste Jahr an. Hattest du noch Verbindlichkeiten hoffe ich mal, du hast sie etwas abgebaut und trotzdem noch immer 10% gespart. Wenn nicht schade.

Von Selbstständigkeit zum Unternehmer

Sehr oft wird Selbstständigkeit und Unternehmertum gleichgestellt. Viele Selbständige wollen ein Unternehmen gründen und enden als Selbstständige, da sie den großen Unterschied nicht kennen. Im Gegensatz zum Selbständigen, der sich selber ausbeutet und nur ein schlechterer Angestellter bei sich selbst ist. Ein Unternehmer hat Angestellte, die all die Aufgaben für ihn erledigen. Die Frage, wie du vom Selbstständigen zum Unternehmer wirst, beantworte ich in meinem Podcast.

Wie werde ich erfolgreich

Diese Frage kann ich Dir leider nicht beantworten, da Erfolg für jeden etwas anderes bedeutet. Bei dem Einen ist es mehr Zeit für sich und die Familie zu haben, beim Anderen mehr Geld, wieder Andere möchte ein freies, selbstbestimmtes Leben führen. Wie Du ein erfolgreiches Unternehmen aufbaust oder dich erfolgreich selbstständig machst, erkläre ich Dir in meinem Podcast.

Unternehmerisches Denken

Unternehmerisches Denken ist leider nicht angeboren. Es ist nur zu erlernen durch Erfahrung, die man durch Fehler selber, oder durch Fehler Anderer, sich aneignen kann. Ohne unternehmerisches Denken, wo nicht nur alte Modelle, sondern auch neue, kreative Gedanken immer mehr im Vordergrund stehen, wirst Du es nicht schaffen. Lerne aus meinen Fehlern, die ich Dir in meinem Podcast erzähle und erschaffe Dein eigenes, erfolgreiches Unternehmen.

Jenz Koralus, Baujahr 1960, lebe seit 1985 in Greifswald. Glücklich verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. Besonders stolz bin ich auf meine Enkelin. Seit 1990 in der Selbstständigkeit und Unternehmer in verschiedenen Branchen. Mein Lebensmotto ist Mehr Zeit – Mehr Geld – Mehr Leben.

Mein Leitsatz ist Geld verdienen, Geld behalten und Geld investieren. So merkwürdig es klingt, das Geld verdienen ist das leichteste der drei Aufgaben. Wie Du mit diesen drei Schritten am besten umgehst, erfährst Du in meinen Büchern und Podcasts.

Meine Bücher für Selbstständige und Unternehmer

Wie man ein Unternehmen ohne Geld gründet

Lebensgeschichte vom Selbstständigen zum Unternehmer

Du brauchst keinen Job

Du brauchst Einkommen

Mehr Zeit. Mehr Geld. Mehr Leben

Dein Weg zu einem selbstbestimmten Leben

Kontakt

1 + 7 =